Bayeux und seine Geschichte

Bayeux und seine Geschichte Auf dem Weg nach Bayeux nutzten wir die Chance die Landungsstrände der Normandie zu besuchen. Aufgrund des 75 jährigen Gedenken an die Landung der Alliierten, waren alle Städte und Museen komplett überfüllt, weshalb wir dann ziemlich schnell die Gegend wieder verließen. Wir werden das aber auf jeden Fall noch mal nachholen.

Wandteppich von Bayeux

Der Wandteppich von Bayeux Das wir jemals einen Bericht über einen Wandteppich schreiben würden, haben wir bis heute auch nicht gedacht. Der Wandteppich von Bayeux ist so faszinierend und vor allem einzigartig auf der Welt, das wir gar nicht anders können. Zudem verbinden sich von Merry hier gleich 3 Hobbys: Ihre Liebe für Frankreich, ihre

Pascal Falisse – Schaufensterkunst

Pascal Falisse Zum Gedenken an den 75. Landungstag der alliierten Streitkräfte haben sich viele Geschäfte der Stadt Bayeux die Mühe gemacht, ihre Schaufenster entsprechend zu gestalten. In einigen Geschäften wurden Fotos aus der damaligen Zeit aufgehängt und in anderen wurden die Flaggen der Alliierten aufgehängt. Andere Geschäftsinhaber haben den niederländischen Künstler Pascal Falisse eingeladen, die

Saint-Malo

Saint-Malo Saint-Malo liegt an der Nordküste in der Bretagne. Die beeindruckende, historische Stadtmauer ist immer noch sehr gut erhalten. Innerhalb der Stadtmauer stehen etliche Steinhäuschen in diversen Reihen und bilden kleine verwinkelte Gassen. Die besondere Atmosphäre von Saint Malo entsteht durch die kleinen Cafés, Restaurants und kleinen Geschäften, die hauptsächliche bretonische Produkte anbieten und zum

Cap Fréhel

Cap Fréhel Wir wählten als nächstes Ziel das Cap Fréhel. Da wir dort relativ spät angekommen waren, umrundeten wir zuerst das Cap mit dem Womo und entschieden uns dann im Plévenon, auf dem sich am Ortsrand befindlichen kostenlosen Stellplatz, zu übernachten. Die Nacht war erstaunlich ruhig obwohl die Hauptverkehrsstraße direkt am Platz vorbei führt. Merry

Cote de Granit Rose

Ankunft Cote de Granit Rose An der Cote de Granit Rose wurden wir von Sonnenschein und 22 Grad Celsius empfangen. Uns zog es auf die Ile Grande in den Ort Dourlin. Vor 3 Jahren waren wir schon mal im Sommer in diesem liebenswerten kleinen Ort gewesen. Wir fuhren den kleinen Stellplatz gleich neben dem Campingplatz